Bio

Biografie                                         Martin von Aesch

 

 

 

Seit 1973 unterrichtete ich an der Mittelstufe in Oberengstringen.

Daneben habe ich mich aber immer im kulturellen Bereich engagiert.

Seit dem Sommer 1999 widme ich mich nun voll und ganz meinen Projekten.

 

 

 

1975 - 1978

Diverse Auftritte mit eigenen Chansons in zwei Programmen

1978 - 1982

Mitglied der Kulturellen Kommission Oberengstringen

1985

Übernahme der Schlieremer Chind: Aufführungen und Tonträger: "de Ritter vo Falkestei", ein Singspiel

 

Aufführung der "Zäller Wienacht", moderne Version, mit Urs Blöchlinger erarbeitet

1988

Gründung des Jazzclubs Allmend in Oberengstringen, seither Präsident und Programmgestalter

 

Aufführungen und Tonträger: "s Gspängscht under em Bett", ein Kindermusical (Schlieremer Chind), Text und Musik mit Urs Blöchlinger geschrieben

1989

Tonträger: "di bekanntischte Chinderliedli" (Schlieremer Chind), arrangiert mit Urs Blöchlinger

1990

Aufführungen und Tonträger: "de vierti König", ein Kindermusical (Schlieremer Chind), Text und Musik mit Urs Blöchlinger geschrieben

1991

Auftragsarbeit: Schreiben eines Musicals "Little Nemo in Slumberland", in Zusammenarbeit mit Urs Blöchlinger

1992

Aufführungen und Tonträger: "Tra tra trallalla", ein Kindermusical (Schlieremer Chind), Text und Musik mit Urs Blöchlinger geschrieben

 

"Little Nemo" wird während zwei Monaten (rund 40 Aufführungen) in Zürich gespielt, Regie: Paul Weibel

1995

Aufführungen und Tonträger: "de Tarzan cha nöd singe",

ein Konzert in Bildern (Schlieremer Chind), Text und Musik mit Urs Blöchlinger und Robi Rüdisüli geschrieben

1997

Erscheint der Sampler "die schönschte Liedli, 40 Jahre Schlieremer Chind"

1998

Aufführungen und Tonträger: "Sunne, Mond und Stärne"

ein Kindermusical (Schlieremer Chind), Text und Musik mit Martin Gantenbein geschrieben

2001

Im Februar erscheint der Roman "Torgasse 12. Kukus erster Fall" im Atlantis Verlag

 

Im März: "Lesungen mit Musik" mit Christine Jaccard und Christoph Baumann

 

Im September erscheint der Tonträger "Aazelle Bölle schelle"

(Schlieremer Chind), mit Martin Gantenbein geschrieben.

Im November: Aufführungen von "Aazelle Bölle schelle",

ein Kindermusical, im Theater an der Sihl, Zürich, und im Schlachthaus, Bern.

 

Im September erscheint im Atlantis Verlag das Kochbuch "Aazelle Bölle schelle", mit Martin Gantenbein geschrieben

 

Im September: Pestalozzikalender 2002 im Verlag der Pro Juventute

2002

Im Februar: "Wo ist Kim? Kukus zweiter Fall" im Atlantis Verlag

 

Im September: "Lesungen mit Musik" mit Betty Legler und Christoph Baumann

 

Im September: Pestalozzikalender 2004 im Verlag der Pro Juventute

 

Im November: 30 Lesungen an Schulen im Kanton Zürich

2003

Ab Juni Auftritte mit Co-Mix mit Nicolas d’Aujourd’hui und Christoph Baumann

 

Im September: "Aufregung um Lala. Kukus dritter Fall" im Atlantis Verlag

 

Im September: Pestalozzikalender 2004 im Verlag der Pro Juventute

 

Im Oktober: "Lesungen mit Musik" mit Betty Legler und Christoph Baumann

2004

Rund 100 Lesungen an Schulen der Deutschschweiz

 

Im September: "Spiel mit dem Feuer. Kukus vierter Fall" im Atlantis Verlag

 

Im September: Pestalozzikalender 2005

 

Im Oktober: Auftritte im Trio mit Betty Legler und Christoph Baumann in Singapur.

2005

Rund 100 Lesungen an Schulen der Deutschschweiz

 

Im September: Pestalozzikalender 2006

2006

Rund 100 Lesungen an Schulen der Deutschschweiz

 

Im September: "Einbrecher sind schneller als Fussballer. Kukus fünfter Fall" im Atlantis Verlag

 

Im September: Jubiläumsausgabe des Pestalozzikalenders 2007

2007

Von nun an jährlich rund 120 Lesungen an Schulen der Deutschschweiz.

2010

Im September der Pestalozzikalender erscheint zum letzten Mal im Atlantis Verlag.

2011

Im August erscheint der Tonträger «Schaurig schöni Liedli» (Schlieremer Chind)

Im August findet die CD-Taufe und die Première statt.

Im September folgen die Auftritte am Schliere Fäscht. Open air auf der Hauptbühne.

 

Ab November präsentiert Martin von Aesch mit Dani Solimine «Hallo, Frau Müller», ein Comedy-Programm, das auf den neusten Liedern der Schlieremer Chind aufbaut.

 

 

2012 - 2014

Gute 120 Lesungen und etwa 60 Lesungen pro Jahr

2015

Im September erscheint «Alle Jahre wieder» mit Weihnachtgeschichten der etwas anderen Art.

 

Wegen des riesigen Erfolges erscheint im Dezember die zweite Auflage.